Drucker

Das pdf im Copyshop

Offene Dateiformate

Wann immer eine Datei aus einem Anwendungs­programm wie z.B. Word, Excel oder Pages heraus erstellt wurde, liegt sie zunächst im einem offenen Datei­format wie .doc, .docx, .xls, .ppt, .odt, .pages vor.

Im Druck stellen offene Datei­formate meist ein Problem dar, da ihre Informationen teilweise nur in der Erstellungs­umgebung verfügbar sind. So kommt es beim Aufruf auf anderen Systemen zu Übertragungs­fehlern. Hierbei bleibt der Text für gewöhnlich zwar erhalten, doch wichtige Modifikationen wie Schrift­art, Paginierung oder Spalten­breite sind nicht mehr verfügbar, bekanntester Fehler ist wohl das plötzlich sichtbare Absatz­symbol in Word-Dateien. Oftmals geschieht dies bereits bei Versions­wechseln innerhalb des gleichen Anwendungsprogramms. Die Inhalte dieser Dateien sehen dann 'zerschossen' aus und werden ebenso gedruckt.
Eine Datei in offenem Format, bei der Konvertierungsfehler auftreten, kann in dieser anderen Umgebung, in der der Fehler ja bereits aufgetreten ist, nicht repariert werden, das kann nur in der Erstellungsumgebung geschehen.

Wir bitten daher dringend darum, Ihre Vorlagen im pdf-Format in den Copyshop mitzubringen.


Das pdf-Format

pdf

Um diese Über­tragungs­probleme zwischen Platt­formen zu umgehen, hat Adobe das Datei­format .pdf entwickelt.
Eine pdf-Datei sieht auf jedem System gleich aus.

Jedes Dokument kann aus jedem Anwendungs­programm heraus in eine pdf-Datei über­führt werden, bei den meisten aktuellen Programmen ist diese Funktion meist bereits implementiert.

Ein pdf kann man sich wie eine Fotografie des Monitors in der Erstellungs­umgebung vorstellen. Sie lichtet ab, was Sie zuhause vor sich sehen, und kann, einmal erstellt, nicht mehr bearbeitet werden. Daher kontrollieren Sie bitte das pdf gleich nach Erstellung sorgfältig auf etwaige Fehler und stellen Sie sicher, dass alle Schrift­arten und Bilder eingebettet wurden.


Der Konverter PDF24 Creator

Logo PDF24
PDF24 Creator
Download

Sollte Ihr Erstellungs­programm keinen pdf-Konverter integriert haben, stehen im Internet diverse kosten­lose Programme zur Verfügung, die sich als Drucker installieren und so aus jedem Programm heraus ein pdf erzeugen können.
Ein besonders leistungs­fähiges und umfang­reiches Programm für PCs ist der PDF24 Creator.
Das Programm installiert sich als Drucker namens 'PDF24' auf Ihrem System. Zur Erstellung einer pdf-Datei gehen Sie also auf 'Drucken' und wählen dort bei den Eigenschaften im Drucker­treiber die gewünschten Optionen, so wie Sie diese beim Druck daheim auch wählen würden.

Der PDF24 Creator enthält außerdem eine große Auswahl an Möglichkeiten, bereits erstellte pdf-Dokumente zu bearbeiten, also bspw. zu trennen, zusammen­zufügen oder sogar einzelne Seiten einzusetzen. Optionen und Anleitungen finden Sie beim Hersteller des Konverters.

Wir bitten um Verständnis, dass dies nur der Hinweis auf ein Umwandlungs­programm eines anderen Anbieters ist und copyservices keinen Support oder gar Garantien der Leistungs­fähigkeit oder Verfügbarkeit übernehmen kann.